Realisierung

Ihr Bauleiter sorgt für eine gute Organisation der Baustelle und die Kontrolle von Qualität, Termin, Kosten und Sicherheit. Wir garantieren für die Einhaltung der sieben Grundregeln bei der Abwicklung einer Baustelle. Bei diesen handelt es ich um die Verfügbarkeit des richtigen Materials, in der richtigen Menge, im richtigen Zustand, am richtigen Ort, zur richtigen Zeit, für den richtigen Kunden und zu den richtigen Kosten.

Um diese Grundregeln zu gewährleisten, ist eine sorgfältige Erstellung der Kostenplanung und ein gekonnter Umgang mit den Finanzen unentbehrlich. Während der Kostenplanung wird das geplante Gebäude in die einzelnen Bestandteile zerlegt, um so die Gebäudekosten genau zu ermitteln. Die Grundlage für die Ausführung bilden die von der Kostenplanung zerlegten Gedanken in einzelne Arbeitsgattungen, Module und Elemente. Diese zerlegten Teile werden nach der Ausschreibung an geeignete Unternehmer vergeben und mittels Werkverträgen die Preise, Qualität und Erstellungsdauer festgehalten. Die einzelnen Elemente werden dann von den Unternehmern während der Ausführungsphase Schritt für Schritt zu einem ganzen Gebäude wieder zusammengesetzt.

Eine zentrale Aufgabe übernimmt hier der Bauleiter, der die Logistik aller Beteiligten und aller Elemente steuert und für die Einhaltung der sieben Grundregeln sorgt. Um diese Regeln mit jedem einzelnen Unternehmer steuern zu können, erstellen wir einen genauen Bauzeitenplan von Baubeginn bis zum Bauende, auf dem der ganze Bauprozess dargestellt ist.

Der Terminkalender wird wöchentlich mit den effektiven Ausführungsterminen aktualisiert und die beauftragten Planer und Unternehmen für die kommenden Wochen kontinuierlich informiert. Auf diese Weise können Abweichungen frühzeitig erkannt und korrigiert werden.

Der regelmässige Baustellenbesuch durch den Bauleiter ist für eine vorausschauende Führung unabdingbar. Organisation, Administration und Kontrolle von Qualität, Termin, Kosten und Sicherheit vor Ort sind massgebliche Leistungen für ein erfolgreiches Projekt.

Nach den gemeinsamen Abnahmen mit der Bauherrschaft und den Unternehmern erfolgt (die Mängelbehebung), die Garantiestellung und sorgfältige Prüfung der Schlussrechnungen. Schlussendlich wird das fertiggestellte Gebäude in Betrieb gesetzt und der Bauherrschaft übergeben.